28. Leobener Kunststoff-Kolloquium

Programm

Donnerstag, 25. April und Freitag, 26. April 2019

Eröffnung

Moderation: Erhard Skupa (Montanuniversität Leoben)

10:00 Uhr

Eröffnung
Clara Schuecker &  Elisabeth Ladstätter 
Lehrstuhl für Konstruieren in Kunst- und Verbundstoffen, Montanuniversität Leoben | PCCL

 



Grußworte
Rektor Wilfried Eichlseder
Montanuniversität Leoben



Grußworte
Maximilian Jäger
Stadtgemeinde Leoben

Session 1: Struktursimulation von Laminaten

Moderation: Peter Fuchs

 

10:20 Uhr

The Long Road to Virtual Testing of Composite Structures - Are we there yet?


Carlos Dávila
NASA Langley Research Center, USA



11:00 Uhr

Zur Bewertung der Zuverlässigkeit von Verbundbauteilen

Clara Schuecker
Konstruieren in Kunst- und Verbundstoffen, Montanuniversität Leoben, Österreich

 



11:20 Uhr

Impactsimulation von Composite- und Sandwichstrukturen

Mathias Luxner 
Luxner Engineering ZT, Österreich



11:40 Uhr

Sicherheitsbewertung von Traktionsbatterie-Zellen unter mechanische Belastung

Bernhard Brunnsteiner
AVL List, Österreich



1 2:00 U hr

Mittagspause
gesponsert von Isovolta

 

Session 2: Multi-Physics

Moderation: Martin Pletz

 

13:30

Time-dependent Responses of Stimuli Responsive Polymers

Anastasia Muliana
Texas A&M University, USA

 


 

14:00

Sequentieller Ansatz zur elektro-thermo-mechanischen Simulation in der Mikroelektronik

Mario Gschwandl
Polymer Competence Center Leoben, Österreich

 


 

14:20

Berechnung von Lastkopplungen in verstärkten Elastomeren

Peter Fuchs
Polymer Competence Center Leoben, Österreich

 


14:40

Model Free Kinetics coupled with Finite Element Method for curing simulation of thermosetting epoxy resins

Qi Tao  
AT & S Austria Technologie & Systemtechnik, Österreich

 


 

15:00 

Verleihung POLYMER SCIENCE SCHOOL AWARD

 



15:30 - 16:00

Kaffeepause
gesponsert von VTS Kunststoffe

Session 3: Simulation in der Kunststoffverarbeitung

Moderation: Gerald Berger-Weber

 

16:00 Uhr

Zooming in on liquid interfaces: how simulations help us go deeper

Ali Gooneie
EMPA St. Gallen, Schweiz


 

16:30 Uhr

Viskoelastische Charakterisierung, Modellierung und Strömungssimulation hochgefüllter Kautschukmischungen

Sebastian Stieger
Spritzgießen von Kunststoffen, Montanuniversität Leoben, Österreich

 


  

16:50 Uhr

Aktuelle Entwicklungen in der Simulation des Pulverspritzgießprozesses

Thomas Lucyshyn
Kunststoffverarbeitung, Montanuniversität Leoben, Österreich

 


 

17:10 Uhr

Berücksichtigung der Softwaremöglichkeiten führt zu besseren Simulationsergebnissen. Darstellung Anhand von Beispielen

Anton Sageder
Borealis, Österreich

 


 

19:30

Galadinner
Hotel Falkensteiner --> Wegbeschreibung

Session 4: Bruchmechanik & Kontakt

Moderation: Clara Schuecker

 

9:00 Uhr

Effiziente Multiskalenmethoden für Viskoelastizität und Ermüdung kurzfaserverstärkter Polymere


Fabian Welschinger
Robert Bosch, Deutschland


 

09:30 Uhr

Plastizität und Schädigung unter Kontaktbelastung

Martin Pletz
Konstruieren in Kunst- und Verbundstoffen, Montanuniversität Leoben, Österreich

 


 

09:50 Uhr

Simulation der Rolle-zu-Rolle UV-Nanoimprintlithographie

Johannes Götz
MATERIALS - Institute for Surface Technologies and Photonics
JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH

 


 

10:10 Uhr

Erhöhung der Bruchzähigkeit durch Multischichtaufbau

Florian Arbeiter
Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe, Montanuniversität Leoben, Österreich

 


 

10:30 - 11:00 Uhr

Mittagspause
gesponsert von NETZSCH

Session 5: Prozesssimulation für Verbundwerkstoffe

Moderation: Ewald Fauster

 

11:00 Uhr

Study on incorrect predictions for simulations of the vacuum infusion process

Rohit Sebastian
CD-Labor für hocheffiziente Composite Verarbeitung, Österreich

 


 

11:20 Uhr

Simulation statt Experiment? – Ansätze zur virtuellen Permeabilitätsbestimmung für technische Textilien

David May
IVW Kaiserslautern, Deutschland

 


 

11:40 Uhr

Aspects of numerical simulation for hybrid metal-CFRP components

Sheikh Hoque
LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen , Österreich

 


 

12:00 Uhr

Prozesssimulation zur Unterstützung der Herstellung von Faserverbundstrukturen mittels Harzinfusion anhand ausgewählter Bauteile in der Luftfahrt – Drapieren, Infusion und Deformation

Michael Scheerer
Aerospace & Advanced Composites, Österreich

 


12:20 Uhr

Abschluss der Veranstaltung

Dieses Jahr neu: LABTOUR

In diesem Jahr besteht erstmals die Möglichkeit, nach der Veranstaltung an einer LABTOUR durch das PCCL und das Zentrum für Kunststofftechnik teilzunehmen. 

Treffpunkt: 12:45 beim Tagungsbüro

Besichtigt werden dabei die Labore des PCCL sowie die Technika und Labs der Lehrstühle für Chemie der Kunststoffe, Kunststoffverarbeitung und Spritzgießen von Kunststoffen sowie der Lehrstühle für Verarbeitung von Verbundwerkstoffen und Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe

Beschränkte Teilnehmerzahl, um Anmeldung an office(at)pccl.at oder direkt vor Ort im Tagungsbüro wird gebeten.