Studienvertretung Kunststofftechnik

Die Studienvertretung Kunststofftechnik ist ein Bindeglied zwischen Studierenden und Lehrenden und hat immer ein offenes Ohr für deine Fragen und Probleme rund ums Studium. Hilfreiche Tipps & Tricks von erfahrenen Studierenden holst du dir am Besten bei den Stammtischen des Verband Leobener Kunststofftechniker (VLK). Bleib auf dem Laufenden und folge der Studienvertretung Kunststofftechnik und dem  Verband Leobener Kunststofftechniker auf Facebook. 

 

Was macht die Studienvertretung?

Wir

  • unterstützen Studierende bei ihrem Studium. Wenn Probleme auftreten und wir davon in Kenntnis gesetzt werden, kümmern wir uns um die Angelegenheit und beraten euch.

  • vertreten die Studierendenschaft gegenüber den Professoren und dem universitären Mittelbau in diversen Anliegen.

  • sind Teil der Curriculumskommission und achten auf die Studierbarkeit des Studiums Kunststofftechnik.

  • veranstalten regelmäßig Events gemeinsam mit dem  VLK (Verband Leobener Kunststofftechniker). Dazu gehören unsere alljährliche Weihnachtsfeier und das KomeTogether sowie unser Sommerfest - das Spanferkelgrillen. Die Studienvertretung übernimmt gemeinsam mit dem VLK und dem Department Kunststofftechnik die Kosten dieser Veranstaltungen und sorgt für euer leibliches Wohl.
    Als neuestes Highlight organisieren wir jedes Jahr eine Party, mit deren Gewinn wird die Hauptexkursion gesponsert.
    Darüber hinaus gibt es auch regelmäßig Stammtische. Üblicherweise übernimmt dabei die Studienvertretung oder der VLK die erste Getränkerunde.
    Bei all diesen Events habt ihr die Möglichkeit mit Professoren sowie mit anderen Studierenden der Kunststofftechnik aus höhreren Semestern im gemütlichen Rahmenm ins Gespräch zu kommen. So könnt ihr euch bereits während dem Studium ein starkes Netzwerk aufbauen.

  • unterstützen unsere Studierenden mit Zuschüssen und Beihilfen. Unten sind bereits einige Formulare aufgeführt, mit denen um Zuschüsse angesucht werden kann. Wir haben stets ein offenes Ohr für neue Ideen! Bring dich gerne ein, kontaktiere uns per Mail, Facebook oder persönlich - vielleicht können wir ja auch dein Projekt realisieren! 

  • schenken  unsere Absolventen nach Abschluss der Diplomprüfung ein kleines Andenken an die Studienzeit !

Tipps fürs Studium

  1. Der Studienverlauf ist im „Curriculum für das Studium Kunststofftechnik“ geregelt. Unser Curriculum beinhaltet Infos über den Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium, Voraussetzungen für Lehrveranstaltungen, Richtlinien für Praktikumstage, etc.

    Curriculum Bachelor
    Curriculum Master

  2. Auf MUonline findet ihr außerdem einen Semesterstudienplan - das ist eine Übersicht aller für das jeweilige Studium angebotenen und relevanten Lehrveranstaltungen und wann ihr sie besuchen solltet. 

    Hier geht's zum Semesterstudienplan

  3. Im Zuge des Studiums hat jeder Studierende Praktika im Ausmaß von 80 Arbeitstagen im Bachelorstudium in Kunststoffunternehmen zu leisten. Die Praxis ist vom jeweiligen Unternehmen mittels Stempel im Praxisbuch zu bestätigen. 

    Download: Praxishandbuch 


  4. Der Verband Leobner Kunststofftechniker (VLK) versteht sich als Gemeinschaft aller Studierenden und Absolventen der Kunststofftechniker Leobens. Mithilfe der Mitgliedsbeiträge und dank der Unterstützung verschiedener Unternehmen kann der VLK Studenten bei diversen Tätigkeiten unterstützen (Exkursionen, Skripten, …). Darüber hinaus bietet er die Möglichkeit, mit Absolventen und damit mit der Wirtschaft in Kontakt zu treten. Die Mitgliedsbeiträge für Studenten sind ausgesprochen niedrig, sodass es sich für JEDEN Kunststofftechniker empfiehlt, Mitglied des VLK zu werden und somit in den Genuss der Vergünstigungen und Angebote des VLK zu kommen.

    Download: Beitrittsformular VLK

  5. Eine ausführliche Liste mit Tipps rund um das Studium gibt es hier zum Download:

    Download: Tipps für das Studium

Semesterplanansicht Bachelorstudium Kunststofftechnik

Hier geht's zum Semesterstudienplan 2017/2018 auf MUonline

Richtlinien zum Einreichen des Bachelors

Richtlinien zum Einreichen des Bachelors

- Download -

Wenn endlich die Zeit gekommen ist und man alle Prüfungen des Bachelorstudiums hinter sich gebracht hat, stellt sich oft die Frage: Was muss ich jetzt noch tun, um meinen Abschluss bestätigt zu bekommen?

Dazu sind folgende Schritte durchzuführen:

  1. Abschließen aller nötigen Prüfungen. Die Bachelorarbeit mit Note muss im MUonline eingetragen sowie die Freischaltung durch das jeweilige Institut erfolgt sein.

  2. Gang zur Studien- und Prüfungsabteilung, dort braucht man nur sagen, dass man den Bachelor einreichen möchte. Man erhält vier Zettel und macht gleich einen Termin für die Einreichung bei Frau Winter aus. Bei etwaigen Fragen hilft die Studien- und Prüfungsabteilung ebenfalls weiter.

  3. Ausfüllen und abarbeiten der Zettel:

    • a: Stammdatenblatt ausfüllen:
      (wobei hier die ersten 3 Zeilen ( Matrikelnummer, Familienname und Vorname) und weiter unten bei „Beabsichtigtes Studium“ – „Masterstudium Kunststofftechnik“ einzutragen sind. (Plus eine Unterschrift rechts unten im dafür vorgesehenen Feld.)
    • b: Zettel mit dem Titel „ ZENTRALE DIENSTE Studien und Lehrgänge“, dieser ist vollständig auszufüllen.
      (Semesteranzahl ist diejenige, in der ihr die letzte Prüfung abgeschlossen habt).
    • c: Zettel mit der „ Unverbindlichkeitsbestätigung
      (Gang zur Hauptbibliothek für einen Stempel, der bestätigt, dass du keinerlei Verbindlichkeiten mehr hast (es müssen alle Bücher, die du ausgeborgt hast zurückgegeben sein).
      Weiter muss nichts ausgefüllt werden, da wir keine Bachelorprüfung haben.
    • d: Ausfüllen des Statistik Austria Formulars.
      (Der Link dorthin ist auf dem vorher (3.c.) genannten Blatt angegeben. Was auf der Seite wie auszufüllen ist, ist selbsterklärend.) Ausdrucken der Bestätigung, die Angaben gemacht zu haben.

  4. Ausdrucken aller Studienblätter. (Pro Semester gibt es ein Blatt, das im MUonline unter dem Link „Studienbestätigung“ è „Studienblatt“ zu finden ist – eines nach dem anderen auswählen und ausdrucken.)

  5. Obwohl man die Note für das Absolvieren der vorgeschriebenen Praxis (Praxisbuch) eingetragen hat, braucht man noch eine Kopie der Seite mit der Bestätigung des Praxisbuches (Bestätigung muss offiziell 3 Monate alt sein). Diese Kopie muss abgestempelt und unterschrieben sein. (Normalerweise bekommt man eine solche Kopie sofort, wenn die Praxis erfüllt ist und man sich das Praxisbuch wieder abholt. Falls nicht ist diese bei Carina Benedikt (Sekretariat Lehrstuhl Spritzgießen von Kunststoffen), im 3. Stock des ZKT zu bekommen.) Weiter ist es nicht schlecht, wenn man das Praxisbuch mitnimmt – zur Sicherheit.

  6. Erscheinen bei Frau Winter mit allen oben angeführten, richtig ausgefüllten Zetteln. (Dauer ca. 45-60 min)

  7. Warten auf die Bestätigung des Abschlusses – das kann einige Tage dauern. Man bekommt dann eine Mail, die über die Freischaltung des Alumni-Accounts informiert, eine andere Mail bestätigt, dass man erfolgreich ein Studium an der MU abgeschlossen hat.

  8. Außerdem wird man normalerweise zur nächsten Bachelor-Feier eingeladen (per E-Mail). Die Teilnahme daran, sowie die Anzahl der mitkommenden Kollegen/Freunde/Verwandten muss bekanntgegeben werden (Antwort auf die Mail). Bekleidungsvorschrift: Festtagskleidung (also Bergkittel, Anzug, Kleid, … etc.)

  9. Teilnahme an der Bachelor-Feier: Pünktliches Erscheinen! Alle Absolventen sitzen gemeinsam im vorderen Teil der Aula (Namenskärtchen – Ordnung nach Studienrichtungen). Im Verlauf der Feier bekommen alle ihr Zeugnis überreicht.

  10. Gratulation! Du bist offiziell Bachelor!

- Download -

Zuschüsse

Exkursionen

Was?

Wenn ihr im Rahmen von Lehrveranstaltungen an Exkursionen teilnehmt, egal ob es sich um  Pflicht- oder Freifächer handelt, bekommt ihr ab sofort einen Fahrtkostenzuschuss.
Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der Höhe der anfallenden Kosten und wird individuell festgelegt.

Wie geht das?

  1. Formular ausdrucken
  2. Teilnahme durch Unterschrift der/des Vortragenden bestätigen lassen
  3. Mit dem ausgefüllten Formular und den Belegen (Zugticket etc.) ins Frontoffice der ÖH-Leoben kommen

Bedingungen:

  • Abgeben des Antrags bis spätestens vier Wochen nach der Exkursion
  • Teilnahme an der Exkursion
  • Beilage von Belegen
  • Die Studienvertretung behält sich vor, die Höhe des Zuschusses in Abhängigkeit der Kosten zu gewähren

Antrag für den Zuschuss zu Exkursionen

Elastomertechnologie I

Grund der Aktion:

Dieser Zuschuss soll den Mehraufwand, der durch die Fahrt nach Wimpassing zur Elastomertechnologie I Prüfung entsteht, abdecken, daher sind Fahrgemeinschaften zu bilden.

Höhe des Zuschusses: € 15,00

Antragsberechtigte: Studierende der Studienrichtung Kunststofftechnik

Zu erfüllende Kriterien:

  1. Bildung von Fahrgemeinschaften, wenn mit einem PKW gereist wird oder Vorweisen des Zugtickets, wenn mit dem Zug gereist wird
  2. Ausgefüllter Antrag: „Antrag für den Fahrkostenzuschuss (€ 15) zur Elastomertechnologie I Prüfung“, der von Herrn Professor Holzer unterschrieben worden ist
  3. Prüfungsort: Wimpassing

Auszahlung: durch Frau Eva Sumnitsch (Sekretariat der ÖH Leoben)

Richtlinien

Antrag Fahrtkostenzuschuss

Sicherheitsschuhe

Grund der Aktion:

Im Zuge des Bachelor- und Masterstudiums Kunststofftechnik sind einige Praktikumsübungen zu absolvieren, für die eine persönliche Schutzausrüstung verpflichtend ist. Der Zuschuss soll all diejenigen entlasten, die sich eigens für diese LVs Sicherheitsschuhe anschaffen müssen.

Höhe des Zuschusses:  €  20,00

Antragsberechtigte: Studierende der Studienrichtung Kunststofftechnik

Zu erfüllende Kriterien:

  1. Dem Antragsformular muss die Originalrechnung beigelegt werden
  2. Ausgefülltes Formular "Antrag für Zuschuss zum Kauf von Sicherheitsschuhen" im Sekretariat der ÖH abgeben

Auszahlung: Eva Sumnitsch (Sekretariat der ÖH Leoben)

Richtlinien

Antrag Zuschuss Sicherheitsschuhe