Preise und Stipendien

Hans List Fonds

In Gedenken an den Motorenpionier und Firmengründer der AVL, Prof. Dr. Dr. h.c. Hans List, werden Studierende technischer Studienrichtungen unterstützt, die auf dem Gebiet der Fahrzeugantriebs- und Fahrzeugtechnik sowie verwandten Bereichen wissenschaftlich arbeiten.

Im Jahr 2024 vergibt die AVL List GmbH sechs Stipendien aus den Mitteln des Hans List Fonds für herausragende akademische Abschlussarbeiten im Wert von insgesamt € 26.000,–.Dabei werden vier Dissertationen mit je € 5.000,– und zwei Diplomarbeiten mit je € 3.000,– gefördert.


Teilnahmeberechtigt sind Studierende der TU Graz, der Montanuniversität Leoben und der Fachhochschule JOANNEUM.
Ende der Einreichfrist ist am 5. Juli 2024.

Mehr Infos

Förderung von Masterarbeiten/Forschungspreis 2024

„Forschungspreis der Bundeskammer der Ziviltechniker:innen"

Die Bundessektion Zivilingenieur:innen der Bundeskammer der Ziviltechniker:innen plant auch im Jahr 2024, wissenschaftliche Abschlussarbeiten zu Themen, die für den Berufsstand von Interesse sind, mit dem „Forschungspreis der Bundeskammer der Ziviltechniker:innen" auszuzeichnen.

 

Der Forschungspreis wird als Einmalbetrag in Höhe von EUR 2.500,00 brutto gewährt und wird pro Arbeit maximal einmal vergeben.

Die Arbeiten sollten nicht älter als zwei Jahre sein, können aber umgekehrt auch kurz vor ihrer Fertigstellung stehen, müssen jedoch bereits wissenschaftlich approbiert sein.

 

Einreichfrist ist bis spätestens 31.10.2024 und muss vom zuständige/n Betreuer:in erfolgen mit der Übermittlung einer zwei- bis maximal siebenseitigen Darstellung, aus welcher hervorgeht, warum seiner/ihrer Ansicht nach die vorgeschlagene Arbeit für Zivilingenieur:innen bedeutsam und daher förderwürdig ist.

Mehr Infos
Bundeskammer der Ziviltechniker:innen

 

Alwin Lehner Stipendium

Zielgruppe sind besonders talentierte und engagierte Studierende aus dem In- und Ausland, welche sich als förderungswürdig erweisen und an einer von ALPLA geförderten Universität in einer für ALPLA relevanten Studienrichtung studieren.

Die ALPLA Gruppe vergibt im Andenken an Firmengründer Alwin Lehner Förderstipendien für besonders talentierte und engagierte Studierende ausgewählter Fachbereiche. Die Stipendiaten erhalten für maximal zwei Studienjahre Euro 3.425,- pro Semester. Studierende des Bachelorstudiums Materialwissenschaft und Werkstofftechnologie sowie der der Masterstudien Kunststofftechnik, Umwelt- und Klimaschutztechnik sowie Recyclingtechnik an der Montanuniversität Leoben können sich bis spätestens 31. Mai 2024 für dieses Stipendium bewerben.

Bewerbungen sind an Stipendien(at)alpla.com zu richten.


Nähere Details zum Verfahren und zu den Bewerbungsvoraussetzungen sind beigefügter Ausschreibung der ALPLA Gruppe zu entnehmen

Rahmenbedingungen
Ausschreibung

WAK Preise

Der Wissenschaftliche Arbeitskreis Kunststofftechnik (WAK) prämiert jährlich die besten und innovativsten Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik mit dem Ziel, sowohl wichtige Fortschritte in Wissenschaft und Technologie der Kunststoffe zu dokumentieren, als auch junge IngenieurInnen bei ihrer bedeutenden Arbeit zu motivieren und zu unterstützen. Besonderer Wert wird auf die Potenziale der Nutzbarkeit und der Nachhaltigkeit gelegt. Die Preise orientieren sich an den Schwerpunkten kunststofftechnischer Forschung und Ausbildung:

  • Werkstoff,
  • Konstruktion,
  • Verarbeitung,
  • Recycling.

Ausgezeichnet werden in diesen Schwerpunkten jeweils die beste Masterarbeit (3.500 €) sowie die beste Doktorarbeit (5.000 €).

Die Preise werden von vier innovativen Unternehmen der Kunststofftechnik zur Verfügung gestellt:

  • Wilfried-Ensinger-Preis für die Entwicklung und Beschreibung technischer Kunststoffe für innovative Anwendungen
  • Brose-Preis für neue Verfahren und Techniken bei der Verarbeitung von Kunststoffen
  • Oechsler-Preis für Methoden und Ansätze zur Entwicklung und Konstruktion von Bauteilen aus Kunststoffen
  • Röchling-Preis für Prozesse und werkstoffliche Fragen beim Recycling von Kunststoffen.

Einreichungstermin ist jedes Jahr der 30. Juni

Vorschlagsberechtigt sind alle Professorinnen und Professoren der Kunststofftechnik. Die Arbeiten bitten wir mit Empfehlungsschreiben und dem ausgefüllten Personalstammblatt als Dateien (PDF) auf USB-Stick beim Sprecher des WAK einzureichen.

 

 

REHAU Preis Technik

REHAU, ein führender Polymerspezialist, zeichnet sich durch Kompetenz und Innovationsfreude aus. Im Austausch mit Universitäten, Hochschulen und Instituten treibt das Unternehmen den Fortschritt für mehr Lebensqualität voran. Mit dem REHAU Preis Technik werden auch 2025 – und das bereits zum 19. Mal – herausragende wissenschaftliche Arbeiten in drei Kategorien ausgezeichnet.

Kategorien und Preise:

  • Bachelorarbeit: 1.500 EUR
  • Masterarbeit / Diplomarbeit: 2.000 EUR
  • Dissertation: 3.000 EUR

Themeninhalte:
Die wissenschaftliche Arbeit sollte Fragestellungen aus der Kunststofftechnik beinhalten, die unter den Oberbegriff „Werkstoffe, Oberflächentechniken, Verarbeitungsprozesse, Fügetechnik oder Digitalisierung einzuordnen sind. In diesem Kontext sind für den REHAU Preis Technik 2025 besonders Themenansätze wie Nachhaltigkeit, Recycling, Energieeffizienz, Leichtbau und 3D Druck sowie auch praktische Anwendungen von besonderem Interesse. Die Arbeit kann in Deutsch oder Englisch verfasst sein.
 
Einreichungszeitraum:
Der Einreichungszeitraum für den renommierten REHAU Preis Technik 2025 startet ab sofort und läuft bis zum 30.11.2024.
 
Ausführliche Informationen zur Jury, den Kriterien und Rahmenbedingungen unter REHAU Preis Technik | REHAU

#WISSENIO Senoplast Wissenschaftspreis 2024

Wissenschaft und Forschung sind essenziell für eine gute Gesellschaft. Mit dem #WISSENO-Programm werden Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen gefördert, die sich neuen Forschungsfragen im Bereich der Kunststofftechnik widmen.

Teilnahmeberechtigt sind Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Hochschulen, deren Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation in den Jahren 2023 - 2024 mit einer sehr guten Benotung angenommen wurde.

Kategorien und Preise:

  • Bachelorarbeit: 1.500 EUR
  • Master-/Diplomarbeit: 2.500 EUR
  • Dissertation: 3.000 EUR

Die Bewertung der eingereichten Arbeiten erfolgt durch eine Jury. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden schriftlich verständigt. Ein Rechtsanspruch auf die Zuerkennung eines Preises besteht nicht.

Einreichungsfrist: Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis zum 30.09.2024 an wissenschaftspreis@senoplast.com.

Mehr Infos

Sustainability Award 2024

Universitäten und Hochschulen spielen eine zentrale Rolle bei der Lösung globaler Herausforderungen und der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. Sie sind Innovationszentren und Bildungsstätten, die zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) beitragen. Um ihre herausragenden Beiträge sichtbar zu machen und zu würdigen, verleihen das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) sowie das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) den Sustainability Award.

Diese Auszeichnung honoriert kreative und wirkungsvolle Initiativen in den Bereichen Forschung, Lehre und institutionelle Nachhaltigkeit. Der Award soll auch andere Hochschulen motivieren, ihre Anstrengungen zu intensivieren und den Austausch bewährter Praktiken fördern.

Der Sustainability Award 2024 wird in vier Kategorien verliehen: Lernen, Forschen, Verankern und Kooperieren. Pro Kategorie wird je ein Gold-Preis (3.000 €) und zwei Silber-Preise (1.000 €) vergeben. Die Einreichfrist für Projekte endet am 2. Juni 2024, die Preisträger werden am 26. November 2024 bekannt gegeben. Die Preise sind kreative, nachhaltige Trophäen des Künstlers Anatol Stelzhammer.

Mehr Infos